• Die richtigen Umschläge für den Postzustellungsauftrag
    Innere und äußere Postzustellungumschläge

Zustellungsumschläge bestellen –

welche Umschläge sind geeignet für einen Postzustellungsauftrag?

Wer ein förmliches Schreiben als Postzustellungsauftrag versenden möchte, kann dafür nicht beliebige Briefumschläge verwenden. Gemäß der Zustellungsvordruckverordnung (ZustVV) gibt es genaue Festlegungen, wie Urkunden und Umschläge für den Postzustellungsauftrag aussehen müssen. Postzustellungsumschläge, die den gesetzlichen Vorgaben entsprechen, können Sie direkt bei uns bestellen.

Die gesamte Auswahl an Zustellungsumschlägen finden Sie auf dieser Seite. Über die Bestellbuttons gelangen Sie zu unserem Onlineshop. Oder Sie rufen einfach an – wir beraten Sie gerne. Wenn Sie sich vorab noch mehr über Postzustellungsumschläge informieren möchten, klicken Sie einfach auf „Mehr Informationen“.

Innere Postzustellungsumschläge

ZU719

  • DL 110x220
  • mit Haftstreifen
  • Fenster links 45x90 mm
  • Grammatur: 80 g/m²

ZU705

  • SO 114x226
  • nassklebend
  • ohne Fenster
  • Grammatur: 80 g/m²

ZU709

  • SO 114x226
  • nassklebend
  • Fenster links 45x90 mm
  • Grammatur: 80 g/m²

ZU711

  • SO 114x226
  • haftklebend
  • ohne Fenster
  • Grammatur: 80 g/m²

ZU7050

  • C5 162x229
  • nassklebend
  • ohne Fenster
  • Grammatur: 80 g/m²

ZU7091

  • C5 162x229
  • haftklebend
  • Fenster links 45x90 mm
  • Grammatur: 90 g/m²

ZU7252

  • C4 229x324 mm
  • mit Haftstreifen
  • ohne Fenster
  • Grammatur: 100 g/m²

ZU7253

  • C4 229x324 mm
  • mit Haftstreifen
  • ohne Fenster
  • Grammatur: 100 g/m²
  • Mit Sichtschutzpapier hinter dem Einsteckschlitz
  • Mit Kreuz "Inland"

ZU7254

  • C4 229x324 mm
  • mit Haftstreifen
  • ohne Fenster
  • Grammatur: 100 g/m²
  • Mit Sichtschutzpapier hinter dem Einsteckschlitz
  • Ohne Kreuz "Inland"

ZU7262

  • C4 229x324 mm
  • mit Haftstreifen
  • Fenster links 55x90 mm
  • Grammatur: 100 g/m²
  • Mit Sichtschutzpapier hinter dem Einsteckschlitz
  • Mit Kreuz "Inland"

ZU7263

  • C4 229x324 mm
  • mit Haftstreifen
  • Fenster links 55x90 mm
  • Grammatur: 100 g/m²
  • Mit Sichtschutzpapier hinter dem Einsteckschlitz
  • Ohne Kreuz "Inland"

ZU7264

  • C4 229x324 mm
  • mit Haftstreifen
  • Fenster links 55x90 mm
  • Grammatur: 100 g/m²
  • Ohne Einsteckschlitz
  • Mit Kreuz "Inland"

ZU7265

  • C4 229x324 mm
  • mit Haftstreifen
  • Fenster links 55x90 mm
  • Grammatur: 100 g/m²
  • Ohne Einsteckschlitz
  • Ohne Kreuz "Inland"

Äussere Postzustellungsumschläge

ZU805

  • SO 120x235
  • nassklebend
  • ohne Fenster
  • Grammatur: 80 g/m²

ZU809

  • SO 120x235
  • nassklebend
  • Fenster links 20x98 mm
  • Grammatur: 80 g/m²

ZU815

  • SO 125x235
  • mit Haftklebung
  • ohne Fenster
  • Grammatur: 80 g/m²

ZU819

  • SO 125x235
  • mit Haftklebung
  • Fenster links 20x98 mm
  • Grammatur: 80 g/m²

ZU8251

  • B5 176x250 mm
  • mit Haftklebung
  • ohne Fenster
  • Grammatur: 80 g/m²

ZU8255

  • B5 176x250 mm
  • mit Haftklebung
  • Fenster links 20x98 mm
  • Grammatur: 80 g/m²

ZU8253

  • B4 250x253 mm
  • mit Haftklebung
  • ohne Fenster
  • Grammatur: 100 g/m²

ZU806

  • SO 120x235
  • nassklebend
  • ohne Fenster
  • Grammatur: 80 g/m²

ZU810

  • SO 120x235
  • nassklebend
  • Fenster links 20x98 mm
  • Grammatur: 80 g/m²

ZU8252

  • B5 176x250
  • mit Haftklebung
  • ohne Fenster
  • Grammatur: 80 g/m²

ZU8254

  • B4 250x353
  • mit Haftklebung
  • ohne Fenster
  • Grammatur: 100 g/m²

Was ist bei der Auswahl der Umschläge zu beachten?

Grundsätzlich ist zwischen äußeren und inneren Postzustellungsumschlägen zu unterscheiden. In die inneren Umschläge legt der Auftraggeber das zuzustellende Schriftstück ein. Der Umschlag wird dann verschlossen und die vorausgefüllte Postzustellungsurkunde in dem dafür vorgesehenen Einsteckfach beigelegt. Zu beachten ist, dass auch die inneren Postzustellungsumschläge vom Auftraggeber mit einigen Angaben versehen werden müssen.

Postzustellungsumschläge gibt es in vielen verschiedenen Formaten. Alle Umschläge haben die Farbe HKS 4 mit schwarzem Aufdruck. Von der Deutschen Post empfohlen werden Zustellungsumschläge bis zum Format 238 x 125 mm, soweit das zu versendende Schriftstück dies gestattet. Eine Verwendung größerer Formate ist ebenfalls möglich, solange der äußere Postzustellungsumschlag die für gewöhnliche Briefe üblichen Höchstmaße einhält.

Innere und äußere Postzustellungsumschläge sind auch in der Variante mit Fenster zulässig. Das Fenster des äußeren Umschlags ist schmaler, sodass nur Postleitzahl und Ort des Zustellstützpunkts zu sehen sind.

  • Zustellungsurkunde falzen

    1. Die Zustellungsurkunde falzen
  • Einsteckfach für die Zustellungsurkunde

    2. Die Zustellungsurkunde in den Umschlagschlitz stecken
  • Postzustellungsaufträge bündeln

    3. Wenn möglich mehrere Postzustellungsaufträge bündeln

Beschriftung der inneren Postzustellungsumschläge

  • Aktenzeichen

    Das Aktenzeichen dient der Zuordnung des Schriftstücks zum entsprechenden behördlichen Vorgang. Es wird neben dem schwarzen Dreieck mit unauslöschbarer Schrift aufgebracht und ist so zu wählen, dass zum einen die einwandfreie Identifizierung des Inhalts möglich, dieser zugleich aber für Dritte nicht ersichtlich ist.

  • Anschrift

    Im Anschriftsfeld wird die vollständige Adresse des Zustellungsempfängers angegeben. Es können auch Fensterumschläge für den Postzustellungsauftrag verwendet werden.

1
2
3
4
5
Postzustellungsumschlag ausfüllen
  • Zustellungsdatum

    Das Feld für das Zustellungsdatum bleibt vom Absender unberührt. Das Datum wird vom Zusteller eingetragen und ist zwingend erforderlich für die formgerechte Zustellung. Ein fehlendes Zustellungsdatum kann zur Unwirksamkeit der Zustellung führen.

  • Weitersenden

    Mit diesem Vermerk gibt der Absender dem Zusteller Auskunft darüber, was mit dem Schreiben im Falle von Unzustellbarkeit (z. B. bei verzogenem Adressaten) geschehen soll. Fehlt der Weitersenden-Vermerk, geht der Umschlag zurück an den Absender und der Zustellungsvorgang muss – mit den entsprechenden Gebühren – erneut gestartet werden. Innere Postzustellungsumschläge mit vorgedrucktem Inlands-Kreuz werden von der Post direkt und ohne Mehrkosten an die neue Empfängeradresse zugestellt, falls ihr diese bekannt ist. In der Postzustellungsurkunde wird sie für den Auftraggeber vermerkt.

  • Zusätzliche Vermerke

    Der Absender kann den Zusteller mit weiteren Vermerken auf dem Postzustellungsumschlag auffordern, zusätzlich zum Datum auch die Uhrzeit der Zustellung zu vermerken und Ersatzzustellungen oder Zustellungen durch Niederlegung zu unterlassen.

Beschriftung der äußeren Postzustellungsumschläge

  • Absender

    Hier ist die Adresse des Erteilers des Postzustellungsauftrags anzugeben.

  • Anzahl

    Es ist möglich mehrere Postzustellungsaufträge in einem äußeren Postzustellungsumschlag zu bündeln. Maßgebend für die Größe eines Bündels ist nicht das Gewicht sondern nur die Einhaltung der für einen Umschlag grundsätzlich geltenden Höchstmaße. Die Anzahl der inneren Postzustellungshüllen ist hier anzugeben.

1
2
3
4
Beschriftung des äußeren Postzustellungsumschlags
  • Freimachung

    Postzustellungsaufträge können entweder mit einem Freistempelabdruck oder durch Aufkleben einer Briefmarke frankiert werden. Auch eine DV-Freimachung ist nach Absprache möglich. Eine Einlieferungsliste muss dem Zustellungsauftrag bei der Postauflieferung beigelegt werden. Handelt es sich nur um eine geringe Menge Postzustellungsaufträge, ist eine Freimachung mittels Produktmarke Postzustellungsauftrag oder Internetmarke empfehlenswert. In diesem Fall ist eine Einlieferungsliste nicht erforderlich. Werden mehrere Postzustellungsaufträge gebündelt, ist aber auch eine entsprechende Menge an Produktmarken aufzubringen.

  • Adresse des Zustellstützpunkts

    Hier sind Postleitzahl und Ort des Empfängers des Postzustellungsauftrags einzutragen.